Schäfchens Allerlei

Alles in der Welt endet durch Zufall und Ermüdung. – Heinrich Heine -

Da isse

Donnerstag, 26. März 2015 von Sheepchen

Hab wieder so null Ahnung, was ich eigentlich schreiben will?!
Aber ist schön mal wieder hier zu sein…
Kuno turned 4! Ja, ernsthaft. Kein dummer Spaß. Ich hab kein Kleinkind mehr. Ich hab einen sehr schlauen Schuljungen und ein Kindergarten- Kind, das mich herausfordert. Atomfried!!! So treffend. Wo Kuno kommt, da strahlt es. Weil Kuno strahlt und weil er mit seiner Lautstärke schafft, dass ich wie ein Atompilz in die Luft gehe. Hat der Typ NERVEN!!! Aber ne coole Sau ist er definitiv. Fetzt, der 4jährige.
Der Laurin ist so klug. Er meistert den Schulalltag mehr oder weniger im Alleingang. Das ist halt so, wenn Frau Mama etwa 65 Stunden in der Woche außer Haus ist, weil sie zur Arbeit und zurück jeweils über ne Stunde fährt. Aber er wuppt das und bringt mir immer ein Hausaufgabenheft voller Lobe und Tests mit vollen Punktzahlen.
Der Exmann gibt meinen Namen wieder ab. Gepriesen sei er. Manchmal schafft auch er noch was Gutes.
Der Lieblingsidiot ist… naja… Minimal schwierig. Aber an einem Punkt, an dem er so langsam begreift, dass er geliebt wird. So richtig. Ich hätte ja gern mal mit nem Psychologen über den Kunden gesprochen. Auch für mich so ^^ um zu wissen, wann ich als unzurechnungsfähig gelte.. Man investiert ja doch immer viel in Beziehungen.. Klebeband, ne Schaufel…

Ja nu, se geht mal wieder. Se braucht nen Job mit Menschen. Zu viel Müll im Kopf hier.. Arghhhhhhh

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Keine Kommentare »

Piep

Montag, 26. Januar 2015 von Sheepchen

Aus dem Off sage ich mal PIEP..
Lange nichts geschrieben hier und auch jetzt, weiß ich nicht genau, was ich sagen will oder soll.
Nun.. Ich stehe noch. Ich wiege nicht mehr viel und manchmal möchte ich nur schlafen (Maya hat aber gesagt, dass das normal ist bei einem TSH von 2,4).. Ich krieg die Dinge eigentlich ganz gut hin, ich gewöhne mich aber nur langsam an die Umstände und das Stresslevel.
Nun.. Ich arbeite für eine große Bank in der Sachbearbeitung. Ich denke, das ist gut.
Und ich habe eine unkonventionelle Beziehung, die irgendwie funktioniert. In ganz anderen Grenzen als ich es gewohnt war. Aber der Kerl (ja, noch immer der) beruhigt mich auf seine Weise und gibt mir etwas, das ich nicht näher definieren kann. Vielleicht auch nur das nötige Chaos, um zu spüren, dass ich noch lebe. Er ist kein leichter Mensch (NEIN!!!!! GANZ UND GAR NICHT!!!) aber er meint die Dinge nicht böse. Er hat selbst genug Blödes erlebt, um sich schwer damit zu tun zu vertrauen. Gleichzeitig ist es das, was er mir immer abverlangt: Blindes Vertrauen. Weil er, wie er sagt, ja doch immer wieder zu mir kommt. Mich nicht missen will und mir zuliebe sein Leben ordnen will. Denn das hat er wohl bisher nie geschafft. Das Leben in geregelte Bahnen zu schieben. Ich denke auch, dass gar nicht so schnell schaffen wird. Er fällt oft und gern zurück in alte Muster, in denen er sich sieht und sonst niemanden. Nachwehen aus den Zeiten, in denen er so stehen gelassen wurde. Alles, was ich für ihn tue. Alles, wobei ich ihm helfe, macht ihn sprachlos. Ängstigt ihn auf der einen Seite (weil er sich nicht liebenswert findet) und überwältigt ihn auf der Andere. Egal, wie wenig es ist. Alles das auszuführen, wäre ohne Passwort einfach keine gute Idee, deshalb sag ich an dieser Stelle nichts weiter dazu.
Fakt ist, dass er mich bewegt. Wie noch nie jemand vor ihm. Ich muss mich anstrengen und werde doch oft einfach so genommen, wie ich bin. Was schön ist.
Es ist also oft schön aber auch anstrengend hier.

Die Jungs dafür, sind klasse. Laurin hat so schnell lesen gelernt, dass ich mit den Ohren schlackere. Er liest gar nicht mehr wie ein Kleiner! Sonder flüßig und verständlich. Kuno ist ein Terrorist. Wie schon immer. Er ist witzig und liebenswert und foltert jede winzige Nervenzelle. Sie sind herrlich :)

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | 2 Kommentare »

Geschützt: Pulverfass

Dienstag, 1. Juli 2014 von Sheepchen

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

Geschützt: Update

Sonntag, 15. Juni 2014 von Sheepchen

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

Saying Hello

Sonntag, 11. Mai 2014 von Sheepchen

Ja, es gibt mich noch…

Ich lebe noch… Und eigentlich ist es grad ganz gut.. Der Herzensmann bewegt sich nun endlich mit ganzem Herzen auf mich zu. Und der Exmann- Vollhorscht. Und das meine ich nicht mal böse. Wenn er über seine Gefühle für mich hinweg kommt, sind wir sicher Freunde… Denn jaja, er hat plötzlich festgestellt (März) dass er mich liebt. Und er will warten- egal wie lange es dauert. Wohnt aber natürlich trotzdem bei Mandy, was ihn ganzheitlich glaubhaft macht ;) Umso besser- muss ich mich nicht mit befassen.
Ich krieg das hin mit den Jungs und ich weiß nun auch, warum es mit Matthias so war/ist, wie es nun mal ist. Da gabs ganz viel, was erstmal raus kommen musste. Und als es das tat, brachen bei ihm die Dämme. (nicht dass er geheult hat). Es gab Dinge, die er mir nicht sagen wollte und konnte, weil er Angst hatte, dass ich dann gehe. Seit er weiß, wie ich damit umgehe und dass es nichts an seiner Person und an meinen Gefühlen ändert, war er erleichtert und ist seit dem ein Anderer. Bemüht, besorgt, keine Parkplatztreffen mehr. Lacht und schäkert mit den Jungs und mit mir. Hat nun (bittebittebitte) eine Stelle in Dessau- lebt dann endlich hier.. Das Leben ist wieder gut. Es geht halt doch immer weiter

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | 4 Kommentare »

Irgendwo

Sonntag, 23. Februar 2014 von Sheepchen

Und doch nirgendwo..
Das Leben geht weiter und obwohl da so viel Balast ist, kann ich kaum was sagen…

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | 2 Kommentare »

2013- eine Homage an ein beschissenes Jahr

Sonntag, 22. Dezember 2013 von Sheepchen

Es wird wohl Zeit Worte für ein Jahr zu verschwenden, das keiner Worte wert ist. Aber wir wollen ja mal nicht so sein in der ach-so idyllischen Weihnachtszeit…

2013… was war das… Wenn man ein Jahr erschöpft und müde von einer aufreibenden Bauzeit beginnt, in dem Wissen einen neuen Job zu brauchen und in absehbarer Zeit seinen Kindern erklären zu müssen, dass Opa stirbt.. mmh.. Dann ist es alles Andere als günstig einen Mann an der Seite zu haben, der dann halt mal geht, ne? Also zu einem Umpalumpa.
Ich finde ja eigentlich, dass das ausreicht… Es sagt alles, was gesagt werden muss. Denn viel weiter bin ich nicht.

Ich bin zufrieden mit mir. Ich war oft so wütend, enttäuscht und trotzdem überwiegend fair.. Ich habe meine Ideale immer noch.. Ich glaube an Liebe und ich habe sie gefunden, auch wenn ich nicht weiß, was die Zukunft bringt.
Ich habe Arbeit und bin oft ziemlich müde aber GUT in dem, was ich tue. Ich habe Spaß und tolle Kollegen. Ich habe Selbstbewusstsein und meinen eigenen Stil. Ich habe viel geld ausgegeben für Styling in diesem Jahr aber dabei endlich gefunden, wer ich sein will, wenn niemand reinredet. Ich. Einfach unverbesserlich.

2013 war also nicht nur schlecht. Es war ein Jahr harter Lehren. Was mir vielleicht für die Zukunft hilft. Es hat mir gezeigt, dass ich mich am Besten nur auf mich verlasse. Es hat mir Schmerz gebracht und Verzweiflung. Dahinter aber auch Licht.
In Form meiner Kinder, die zu genießen ich jeden Tag mehr gelernt habe.. Die ich, auch wenn das kaum möglich war, noch mehr liebe als jemals zuvor. Sie zu haben macht mich so stolz, dass ich es mit Worten nicht beschreiben kann.
2013 hat mir auch gezeigt, wie wichtig meine Intuition ist und das niemand (!) sie verstehen muss und sie mich trotzdem nicht trügt. So war ich in Sachen A und M von vornherein nicht überzeugt. Habe sie als nett aber dumm betrachtet und stehe- auch nachdem ich versucht habe sie zu akzeptieren und sie einzubeziehen- noch immer genau richtig da mit diesem Instinkt. Auch weiß mein Verstand, dass Andy eine Kur gebraucht hätte und nicht diese Frau. Selbst jetzt- 9 Monate nach diesem bösen Schnitt- sehe ich das genauso. Und was die Liebe angeht… Liebe ist töricht und dumm. Sie führt uns auf Wege, die sich nicht immer als sinnvoll erweisen. Aber ihr Ziel macht immer Sinn. So sitze ich abermals hier und habe den selben Mann im Kopf und ja, auch im Herzen, wie im Juli. Es dauert sehr lange und es ist sehr verwirrend, aber sind wir zusammen, dann ist nichts mehr wichtig. Und nach all meiner Angst und den Diskrepanzen der ganzen Monate WEIß ich, dass es ihm auch so geht. Ohne viel Tamtam will das Herz, was es will- seines, wie meines.

2013…. Geh und lass mich in Ruhe. Teile deine Lehren mit anderen. Ich weiß es jetzt. Ich hab es verstanden. Ich werd mein Ding schon machen, nur BITTE lass mich jetzt in Ruhe. Lass mich leben, arbeiten und lieben. Lass mich dieses furchtbare Weihnachtsfest hinter mich bringen. Und dann gib mir ein würdiges 2014. Meinetwegen ein Jahr ohne große Hochs- aber bitte auch ohne Tiefs. Genug erlebt. Pause.

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | 4 Kommentare »

Geschützt: Gedanken ordnen

Sonntag, 1. Dezember 2013 von Sheepchen

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

That´s the way it goes…

Samstag, 2. November 2013 von Sheepchen

Hallo aus dem Chaos ;)
Schönes Chaos aber… ich gehe arbeiten- Geld verdienen tut gut. Ich arbeite für unseren Unterhalt. Klar bleibt nicht sonstwie viel übrig, aber es tut gut es selbst zu können.

Männer.. Sind komische Tiere… Aber was solls, mh? Man kann nicht mit und nicht ohne ;)
Matze regt mich weiterhin fleißig auf- aber soll er machen. Irgendwie gibts da draußen gerade eine Millionen Männer, die mich gern kennenlernen wollen- auch nicht verkehrt. Man muss ja nicht immer gleich ins Bett hopsen. Bewunderung gefällt mir und Bestätigung gibt mir die Arbeit. Joar, das haut hin…

Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Keine Kommentare »

Geschützt: Ich, die Elster…

Sonntag, 29. September 2013 von Sheepchen

Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Eingeordnet in Alles, ganz Allgemein! | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

« Ältere Beiträge

Diese/r ist verantwortlich für die Inhalte dieses Blogs. www.wunschkinder.net übernimmt dafür keine Verantwortung.
Feeds: Beiträge und die Kommentare . Design: Beautiful Day. Dieses Blog verwendet WordPress mu.
Die Kinderwunsch-Seite: Theorie | Zentren| Literatur| Links | Forum | FAQ | News | Impressum
© 2017 Schäfchens Allerlei