Archiv vom Juni, 2010

Holla die Waldfee.

Mittwoch, 16 Juni 2010

Ein Polyp. Und nun ist er weg.
Um 7 die Entspannungstablette genommen, um viertel nach12 drangekommen, bis zur Entlassung nix zu Essen bekommen. Ich kann die Zukunft voraussagen, ich bin toll.
Der arme T. hat zwischendurch zweimal in der Abteilung angerufen hat, um zu hören, wann er mich abholen kann. Allerdings ist keiner ans Telefon gegangen. ANgerufen [...]

Krankenschwester humorlos,

Dienstag, 15 Juni 2010

Gynäkologin humorlos, Anästhesist humorlos.
Das ist die Quintessenz des heutigen Morgens und zeigt: Tante Heinz lässt sich in der Heimat die Polypen ‘rausnehmen. Also den Polypen. Der eigentlich gar nicht da ist. Aber am Samstag, als ich noch einmal in der Kinderwunschzentrale war, war er da. Habe selbst ich gesehen. Aber angesichts meines langen Leidensweges (O-Ton [...]

Insemination +14….

Mittwoch, 9 Juni 2010

…  und auf meinen Körper ist zumindest in der Hinsicht Verlass, dass kein Geld für Schwangerschaftstests verpulvert werden muss.
Definitiv nicht schwanger. Ich bin echt beleidigt. Mal wieder. Hmpf.
Ich habe ein paar Tatsachen unter den Tisch fallen lassen, die neu sind, aber irgendwie doch nicht so neu. Der linke Follikel, der beim ersten Versuch vom Vertretungsarzt [...]

Hang down your Head…

Mittwoch, 9 Juni 2010

…Tom Dooley….
Irgendwie oder so ähnlich ging ein Lied das zuerst amerikanische Soldaten im einzigen Krieg auf heimischem Boden gegröhlt haben, bevor der kleine T. zum Orgelspielen verdonnert wurde und selbiges auf einer frühen Heimorgel zum Besten geben musste.
Hang down…

Jop. Wo zur Hölle sind meine kompletten 2 Sätze Bohrer bloß hin? Je weiter der Umzug [...]

So.

Samstag, 5 Juni 2010

Hier sind wir wieder. Umziehen ist toll. Die Nerven liegen blank, die Kistenböden brechen durch, überlebenswichtige Akkus von Bosch tauchen nicht mehr auf und Mitte letzter Woche habe ich gedacht: “Ja, Tante Heinz. Daran gehen also Beziehungen kaputt.” Theoretisch. Also unsere jetzt gottseidank nicht. Denn ein guter Geist hat uns gefragt, ob es richtig sei, [...]