Archiv vom Juli, 2008

Das Eichhörnchen..

Mittwoch, 30 Juli 2008

…ernährt sich bekannterweise mühsam. Nach einem 38-Tage Zyklus durfte ich heute tatsächlich zur US-Kontrolle.
Rechts wie gewohnt toll. Links wie gewohnt nicht so toll. Immerhin toller als beim letzten Mal. Eine weg, eine noch da. Mit 1,2 cm eher ein Zystchen, aber ein zähes Ding.
In der Kiwu angerufen, um das zu erfragen, was ich eh schon [...]

Zwischenstand

Freitag, 25 Juli 2008

Wir warten. Wir warten seit einer Woche auf den zweiten Zyklustag. Anscheinend läuft in Tantens Unterleib nun alles aus dem Ruder und nichts funktioniert mehr auch nur ansatzweise nach Plan. ZT 35. Das hatte ich noch nicht mal unter der DR.
Was dazu führt, dass wir beleidigt sind.
T. hat keinen Bock mehr. Ich habe keinen [...]

Unkooperativ

Sonntag, 13 Juli 2008

Das Jahr 2008 ist noch nicht vorbei, aber die Mitte liegt mir zu Füßen, so dass ich mein Wort des Jahres 2008 bereits gefunden habe:
Unkooperativ.
Dass meine Hoden unkooperativ sind ist ja nun schon hinlänglich diskutiert worden und nicht zuletzt der Auslöser für diesen Blog. Dass Tantchens Eierstöcke nun aber meinen, dass es in unserer Beziehung [...]

Wenn wir uns schon nicht vermehren dürfen…

Samstag, 12 Juli 2008

…..dann darf es doch wenigstens die Zyste. Findet sie zumindest. Und deswegen ist sie jetzt nicht mehr alleine, sondern hat sich einen gleichberechtigten Partner gesucht. Zwei Zysten à 2,5 cm machen zusammen 5×5cm Masse, die nicht auf meine linke Seite gehört.
Ich habe gar nicht zugenommen. Das sind alles nur Zysten… 
Frau Doktor fand meine Gebärmutterschleimhaut so bemerkenswert, dass sie mir [...]

Freitag, 11 Juli 2008

Morgen Termin Zystenkontrolle.
Ohne meinen werten Gatten, der den Tierarzttermin so gelegt hat, dass wir uns nicht gemeinsam meine Eingeweide anschauen fahren können. Naja. Normalerweise sind Samstage bei uns terminlich nicht so richtig vollgestopft, deswegen kann ich verstehen, dass er bei der Terminvergabe fröhlich zugesagt hat.
Trotzdem überaus schade. Alleine fahren – blöd. Alleine auf dem Stuhl [...]

Blöd

Freitag, 4 Juli 2008

Die Katze ist krank. Sie hat Magen. Und sie hat so deftig Magen, dass sie gestern in die Tierarztpraxis eingezogen ist.
Schuld an der Magenkrankheit? Tante Heinz. Denn die hat die Pest in Form eines Oleanders auf den Balkon geholt.
Wieso da nicht ‘draufsteht, dass das Dreckszeug giftig ist, kann mir keiner verraten. Ich für meinen Teil [...]