Archiv vom Juni, 2007

Müde

Donnerstag, 28 Juni 2007

Mannomann. Schon relativ kaputt losgefahren und noch kaputter zurückgekommen.
Ich glaube, ich halte mich ganz gut. Der Herr Doktor ist einverstanden mit meinem Zustand. Sehr gesprächig war er heute nicht, dafür machte er aber ein hochzufriedenes Gesicht.
Auf einer Seite sind’s sechs, auf der anderen Seite fünf oder sechs. (Scheint gut zu sein, das habe ich begriffen…) [...]

Augen zu und durch

Mittwoch, 27 Juni 2007

So.
Morgigen Tag freigeschaufelt (…wahrscheinlich der erste von vielen….) und bis auf einen kleinen Termin am Morgen habe ich sozusagen einen ganzen freien Tag. Boah. Mitten in der Woche. Was ein Luxus…
So, wie’s aussieht, fahre ich definitiv alleine zum Ultraschall. Sehr schade, denn mit T. ist’s bei weitem lustiger. Aber egal, wir werden dieses Städtchen noch [...]

Montag, 25 Juni 2007

Ausgeheult. Für’s Erste. Mein Mann ist wieder da. Der arme Kerl hatte am Tisch in Würzburg das eine heulende Elend sitzen und an der Strippe mich, in Form des anderen heulenden Elends. Und da soll noch einmal einer sagen, die Männer hätten während der Kinderwunschbehandlung nix zu tun….
Heute morgen seine vorsichtige Frage: “Könntest Du denn [...]

Weinerliche Tante

Sonntag, 24 Juni 2007

Hmpf. Habe ich gestern noch gedacht, dass es mal wieder ganz nett sei, für zwei Tage als Strohwitwe mein Dasein zu gestalten, fand ich es heute direkt nach dem Aufwachen doof.
Und zwar so doof, dass ich beim Anblick der Uhrzeit schon die Krise bekommen habe und die ersten Tränchen flossen. Halb sieben…. Wie soll ich [...]

Ärzte

Freitag, 22 Juni 2007

…kann ich bald sammeln, wenn ich so darüber nachdenke. Gestern war ich bei Nummer soundsoviel. Rheumatologe. Erstaunlich, mit was man sich innerhalb von nur einigen Monaten so alles trifft: Urologen, Gynäkologen, Allgemeinmediziner, Endrikonologen, Andrologen und nicht zu vergessen mein argentinischer Zahnarzt, dessen Akzent zu Anfang leicht polnisch daher kam:
“Herrrr Ttäh Punkt, verrrrpasssse ich Ihnen Schipritzze [...]

Was lange währt…

Freitag, 22 Juni 2007

….wird halbwegs gut. Naja. Halbwegs halbwegs. Also so’n bisschen.
Der Herr von T.’s Krankenkasse, der ja anfangs ganz große Sprüche kloppte, von wegen: “Herr T., Sie können sich darauf verlassen, wir übernehmen 50% Ihrer Kosten…”, wurde ja etwas stickum, als er die Kosten sah, die 1000 Stunden Spermien-Suchen verursachen können.
Da musste er dann etwas ‘drüber nachdenken. [...]

Ich bin mir sicher:

Donnerstag, 21 Juni 2007

Auf meiner Akte steht: Achtung. Wer auch immer mit Tante Heinz telefoniert – die ist dulle. Erklärt Ihr alles hübsch langsam, damit sie danach keine Fragen mehr stellen muss.

Ich weiß ja nicht ….. Vielleicht ist das ja auch normal…
“Hallo Frau Tante Heinz. Sie möchten wissen, wie’s nun weitergeht.”
(…Jupp… möchten wir das nicht alle? Nun mal [...]

Schonen II

Donnerstag, 21 Juni 2007

Ist schon doof:
Einerseits sollte ich zuhause sein, wenn sich Tantchen den ersten Druck in die Weichteile schießt, andererseits wartet in Würzburg S. S muss mal ein bissel getüsselt werden, denn dem ist kürzlich die Lebensgefährtin abhanden gekommen und S neigt unter seelischem Stress zu ausufernden Exzessen. Sei es alkoholischer Natur oder das sich die Wohnungseinrichtung [...]

Schonen

Mittwoch, 20 Juni 2007

Zyklustag 32. Hossa…. Das wird ja immer besser. Nun gut. Habe noch genug von den lustigen kleinen Sprühfläschchen im Kühlschrank stehen, mangeln soll es daran jedenfalls nicht.
Übermorgen ist Stichtag. Sollte sich das Ende meines Zyklus’ dann immer noch nicht eingestellt haben, soll ich mich telefonisch bei Tschackeline melden. Wahrscheinlich greift sie dann in die Hokuspokus-Schublade [...]

Was ich jahrelang nicht geschafft habe….

Montag, 18 Juni 2007

…schafft dieses ominöse Spray. Mein Zyklus ist durcheinander. Ha! Und ich dachte tatsächlich, es würde nicht wirken. Es tut es doch. Fein. Und wieder nicht fein, zeigt es mir doch, dass sich die nächsten Wochen – was die Zeitplanung betrifft – unberechenbar gestalten werden. Nicht mein Ding. Ich brauche Fakten auf dem Kalender.
30. Zyklustag. Holla, [...]